Mödling

Stadt Mödling

Im Frühjahr 2007 startete die Schulstadt Mödling einen Prozess zur Erstellung eines umfassenden Suchtkonzepts. Ziel ist es, sämtliche Aktivitäten und Einrichtungen zu vernetzen und gemeinsame Leitziele zu formulieren. AHA ist Teil einer Strategie, suchtpräventive und gesundheitsfördernde Politik in Mödling zu forcieren.

www.moedling.at

 

Projektrückblicke der AHA-Partner

Regionale Projektträger:

Stephan Schimanowa, Sozial- und Gesundheitsstadtrat

„Mich fasziniert der Ansatz des Projekts. AHA berücksichtigt das Bedürfnis der Jugendlichen nach Risiko und Rauscherfahrungen. Die Politik und die Gastronomie sind gefordert, diesem Bedürfnis einen Rahmen zu geben. Nicht moralische Appelle nützen, sondern die Vermittlung von Rausch- und Risikokompetenz. Aus diesem Grund beteiligt sich Mödling an diesem Projekt.“

AHA-Lokale:

Paul Schnecker, Geschäftsführer des Crossover Lokals Madstage

„Uns ist der Ansatz des AHA Projekts sehr entgegengekommen, weil wir von unserem Angebot her viele Gestaltungsmöglichkeiten haben und auch anbieten, mit dem Live Konzertsaal, den aktivierenden Angeboten wie Wuzzeln, Darts und regelmäßig stattfindenen Luftgitarrencontests.“

Michael Guzei, Regionalkoordinator:

“Wichtig ist bei solch einem Projekt der gelungene Dialog der Projektpartner miteinander. Das von Gastronomen, Jugendlichen, der Politik und Pädagogen gemeinsam entwickelte Vorgehen zeigt in seiner Unterschiedlichkeit und Vielfalt die Möglichkeiten auf, bewusster und reflektierter mit dem Thema Rausch umzugehen. Ein guter Rausch braucht den AHA Effekt .”